Hinweis

3. Spieltag - 2018/19 - Meisterrunde - Staffel I


05.04.2019

 

SpG Neschwitz/Königswartha - SpG SV Zeißig/SpVgg Knappensee

 

6:3

 

Heute, am 05.04.2019, fand in Königswartha nun das dritte Meisterschaftsrundenspiel gegen die Vertretung der SpG Zeißig/Knappensee statt. Es galt endlich die ersten drei Punkte einzufahren, zumal alle Spieler, außer der erkrankten Kati (gute Besserung) und Henry M., anwesend waren. Das Spiel war noch nicht mal zwei Minuten alt, als der Ball nach einem Eindribbling der Gäste und einer nicht stattfindenden Deckung der gesamten Gegenspieler durch unsere Abwehr hinter Clemens einschlug.....0:1.....Rumms das saß!!!!! Sollte sich die teilweise unkonzentrierte Trainingsmoral einiger Spieler unter der Woche rächen???? Mal schauen. Nach 3 Minuten bekam Henry B. kurz vor dem gegnerischem Strafraum den Ball vor die Füße und schloss mit einem sehenswerten Fernschuss mit Weckoption?? zum 1:1 ab. Als Levi eine Minute später, nach einer schönen Kombination auf der linken Seite über Max und Toni auch mit einem Fernschuss zum 2:1 ins Tor traf waren alle froh, dass man so schnell antworten und auch zeigen konnte, dass man Fußball spielen und kombinieren kann, wenn man als Mannschaft agiert. Doch die Gäste wollten kein leichter Gegner sein und zeigten dies auch immer wieder mit schönen schnellen Kontern und Kombinationen, aber sie scheiterten entweder an der sehr stabil stehenden Abwehr oder wenn diese überlistet war, am sehr stark aufgelegte Clemens zwischen unseren Pfosten. Mitten in den nun andauerndem Sturmlauf der Gäste stachen Levi aus dem Gewühl (15. min.) und Henry B. (17 min.) mit einem Gewaltschuss zu und erhöhten auf 4:1. Die Gäste kämpften aber weiter und rannten vehement auf unser Tor an und kurz vorm Pausenpfiff ertönte nach einem Handspiel von Henry B. im Strafraum ein Elfmeterpfiff. Der Kapitän der Gäste lief an ....und.......fand seinen Meister in unserem Schlussmann Clemens, der den Schuss großartig parierte und uns somit die Drei-Tore-Führung in die Halbzeit rettete.

Zweite Halbzeit.

Jetzt gab es einen vorher geplanten Torwartwechsel und Elias W. stand im Tor. Das Spiel plätscherte jetzt erst einmal so vor sich hin und man schenkte sich gegenseitig keinen Meter Raum, so dass der Ball zum Großteil nur im Mittelfeld von den Mannschaften hin und her gespielt wurde. Auf einmal rollte der Ball Levi kurz nach der Mittellinie vor die Füße, er zog einfach mal so wie wir ihn kennen ab und er senkte sich über dem völlig überraschten Torwart der Gäste zum 5:1 ins Tor. In der 32. min. gab es eine Unstimmigkeit zwischen unserer  Abwehr und Elias W. wer den Ball nun nimmt, ein Gästestürmer rannte dazwischen und nutzte diese mit einem schönen Kopfball zum 5:2 aus. Doch heute zeigte sich auch, dass einer nicht nur halten sondern auch draußen spielen und treffen kann, denn Clemens stand drei Minuten später goldrichtig vor dem Gästehüter und überlistete ihn mit einem schönen Heber zum 6:2. Kurz vor Schluss gab es wieder eine unnötige und  brenzliche Situation in unserem Strafraum.....niemand brachte den Ball aus der Gefahrenzone und zu guter Letzt lag er noch nach einem sehenswertem Treffer eines Gästespielers unserem Tor. 6:3. Abpfiff.

Drei Punkte bleiben zuhause!!!! Man verabschiedete sich fair voneinander...tröstete die niedergeschlagenen Verlierer....die sich aber spielerisch und kämpferisch sehr gut und auch teuer verkauft und die das anschließende Neunmeterschießen nach 20 Schützen mit 5:4 gewonnen haben. Jetzt geht es in eine 4 wöchige Spielpause und am 05.05.19, 9:00 Uhr trifft man auswärts auf  FSV Buddissa Bautzen und zeigt da hoffentlich genauso erfolgreich wie heute, was man kann.

 

Die SpG Neschwitz/Königswartha spielte mit:

 Clemens,  (Elias W. ) - Elias M. , Henry B.,  Gustaf, (Florian) - Max , Levi - Toni,  (Timo)