Hinweis

2. Spieltag - 2018/19 - Meisterrunde - Staffel I


29.03.2019

 

SpG Neschwitz/Königswartha - Bischofswerdaer FV 08 1.

 

1:8

 

Vom Anstoß weg zeigten die stark aufspielenden Gäste, wer heute hier der Herr auf dem Rasen sein würde und schnürte unsere wiederum erneut durch fehlende Stammspieler geschwächte Mannschaft regelrecht ein. Irgendwie waren alle unsere Startspieler nervös und verunsichert, die einfachsten Sachen gingen schief und der Ball landete zu schnell bei den auch gut störenden Gästen. Schon nach kurzer Zeit, in der 4.min, musste unser heutiger Ersatztorwart Elias W. leider schon zum ersten mal hinter sich greifen...0:1. In der 6. min, nach einem total missglücktem Abschlag, netzte der Gast erneut....zum 0:2 ein. Nun kam man endlich etwas besser ins Spiel und ließ etwas vom eigenen können aufblitzen und unterband gemeinsam wenigstens gegnerische Torchancen, ohne aber selber zu nennenswerten Torchancen zu kommen. Bis jetzt lief nicht viel zusammen..... Fehlabspiele und kein körperbetontes Spiel....eher ständiges Zuspätkommen und nicht energisch genug störend, lud man in der Folge Bischofswerda zu den Toren drei und vier ein. Kurz vor der Halbzeit endlich, als Levi mal mit sicher aufgestauter Wut im Bauch mal zu einem Alleingang auf der rechten Seite ansetzte und mit einem Gewaltschuss auf 1:4 verkürzte, keimte wieder etwas Hoffnung auf, da man in der Vorwoche auch 1:4 hinten lag und dann auf einmal zu Beginn der zweiten Hälfte groß aufspielte.

Pause.

Kurz nach Wiederanpfiff stand es aber schnell nach zwei Toren (22. und  23.min) 1:6. Jetzt war aber wenigstens mehr Einsatzbereitschaft zu erkennen und dass man sich nicht zweistellig  abschlachten lassen wollte. Vereinzelt versuchte man jetzt auch mal mit Doppelpassspiel oder Seitenwechsel durch schöne Flanken die gegnerische Abwehr, welche sehr gut organisiert war und sicher stand, zu knacken. Aber leider erfolglos. Bischofswerda gelangen noch zwei Kontertore zum niemals gefährdetem 1:8 Auswärtssieg. Trotzdem ein großes Lob an unsere gesamte Mannschaft, die nach anfänglichen Startschwierigkeiten bis zum Schluss zusammen gekämpft hat und an einen sehr sehr stark haltenden Elias W.

 

Die SpG Neschwitz/Königswartha spielte mit:

Elias W. -Kati, Elias M. , Gustaf (Florian, Henry M. ) - Max  - Levi,  Toni


Nächste Woche kann man Freitag 17:30 Uhr wieder zuhause an gleicher Stelle gegen Zeißig / Knappensee zeigen das es nur ein Ausrutscher war, das man heute so ungewohnt nervös und irgendwie auch tollpatschig ins Spiel gestartet ist und endlich die ersten, längst überfälligen Meisterschaftspunkte einfahren.

  

 
 
Trainingszeiten
Mo: 16:00 - 17:45
Do: 16:00 - 17:45